Sie sind hier: Startseite » Infocontact » Gewässer » Meer

Meer

_____________________________________________

Ozean

Weltmeer
Kontinente
Ozeane
Arktische Ozean
Pazifische Ozean
Indische Ozean
Chinesisches Meer
Nordsee
Ostsee
Gelbe Meer
Mittelmeer
Schwarze Meer
Karibisches Meer
Golf von Mexiko
Tiefsee (8000 m Tiefe)
Strasse von Gibraltar

Insgesamt hat das Meer ein Volumen von 1,338 Mrd. km 3; und damit einen Anteil von 96,5 % am Weltwasservorkommen. Meerwasser ist wegen des hohen Salzgehaltes von rund 3,5 % für den Gebrauch als Trink- und Bewässerungswasser nicht direkt geeignet.
Nur 3,5 % des gesamten Wasservorrates auf der Erde ist Süsswasser.

_____________________________________________

Meer

Unter Meer versteht man im Hochdeutschen die miteinander verbundenen Gewässer der Erde, die die Kontinente umgeben, im Gegensatz zu den auf Landflächen liegenden Binnengewässern.

Meere heissen Nordsee und Ostsee (die See); im Landesinneren liegen dagegen z. B. das Steinhuder Meer, das Zwischenahner Meer, das Grosse Meer, aber auch der Dümmer See ("Dümmer" bedeutet "tiefes Meer") und andere; in den Niederlanden wurde die Zuiderzee nach ihrer Eindeichung in IJsselmeer umbenannt.

Das Meer ist eine zusammenhängende, reich gegliederte Wassermasse, die rund 71 % der Erdoberfläche bedeckt. 31,7 % des Weltmeeres sind 4000–5000 m tief. Die Meeresflora produziert ungefähr 70 % des in der Atmosphäre vorhandenen Sauerstoffs.

Schlamm

Die fünf Ozeane der Erde sind
der Arktische Ozean (Nordpolarmeer),
der Atlantische Ozean (Atlantik),
der Indische Ozean (Indik),
der Pazifische Ozean (Pazifik, auch Stiller Ozean genannt) und
der Antarktische Ozean (Südpolarmeer).
Ozeanboden
Schlick
Sand
Kies
Schlamm
Auf dem Ozeanboden wachsen in bis zu 50 m Tiefe tropische Korallenriffe

_____________________________________________

zurück
zurück