Schlaganfall

Schlaganfall

Zentralnervensystems
Schlaganfall
Blutversorgung des Gehirns
Hirnblutung
Schädel-Hirn-Trauma
Hirnhäute
Rückenmark

Häufiger Auslöser ist verstopfte Arterie

Üblicherweise tritt der Schlaganfall plötzlich auf. Die häufigste Ursache ist Arterienverkalkung, die durch Risikofaktoren wie Alkohol, Rauchen, Bluthochdruck und Diabetes mellitus gefördert wird. In den Arterien sammeln sich Cholesterin, Blutzellen, Bindegewebe und Kalksalze ab und verengen diese Stück für Stück. Bildet sich dann ein Blutgerinnsel, kann das die Arterie komplett verstopfen - ein Schlaganfall ist die Folge.

___________________________________________

zurück
zurück